Badrenovierung

SCHLÜSSELFERTIGE BAD-RENOVIERUNG

Wussten Sie, dass Sie im Durchschnitt 30 Minuten im Badezimmer verbringen? Grund genug das man sich in diesem Raum wohlfühlt und das er unseren Ansprüchen gerecht wird. Im Laufe der Jahre finden sich nicht nur Abnutzungserscheinungen an den Badarmaturen, Sanitäranlagen und den Badezimmermöbeln, es gibt auch viele Neuheiten, die den Komfort steigern oder sich positiv auf den Sparstrumpf auswirken. Wassersparende Duschköpfe, Armaturen oder Spülsysteme für Toiletten, sind nur ein Beispiel.  Den Komfort kann man ganz einfach durch eine Walk-In Dusche steigern. Wollen Sie mehr Komfort? Wie wäre es mit einer Dampfkabine oder einem Whirlpool? Die Möglichkeiten sind da, es liegt nun an Ihnen Sie zu nutzen.

Nürminger Group – Von der Planung bis zur Realisierung

Ihre Wohlfühl-Oase wird wahr – mit einer Bad-Renovierung von der Nürminger Group. Wir sind umfassend für Sie da, von der ersten Ideenskizze bis zur Schlüsselübergabe. Sie verbringen täglich wertvolle Zeit in Ihrem Bad. Die sollen Sie auch genießen können. Also raus mit den alten, hässlichen Fliesen und rein mit der edlen Ausstattung und dem schönen Licht. Die 70er Jahre waren gestern! Jetzt ist es Zeit für Liebe zum Detail, anspruchsvolles Design, hochwertige Sanitärtechnik, formschönes Interieur, individuelle Planung und natürlich Ihre persönliche Note. Und all’ das muss nicht mal teuer sein.

Von der strukturierten Badplanung über die betriebsfertige Sanitärinstallation bis hin zur kompletten Badsanierung überzeugt die Firma Nürminger Group mit Ihrer Arbeit, sodass Sie sich entspannen können – nicht nur im neuen Bad, sondern schon während der Bauphase.

Egal wie Ihre Bauvorhaben aussehen, wir geben Ihnen die passende Form und Ausgestaltung: ob Wellness- oder Standardbad, ob Dusche oder Wanne, ob in der Wohnung oder im Haus. Wir haben für alle Bereiche die passende Expertise. Die Nürminger Group steht Ihnen zur Seite, berät Sie umfangreich und setzt ihre perfekte Bad-Renovierung um.

Vereinbaren Sie gleich einen kostenlosen Erstberatungstermin!

Jetzt Angebot einholen!

Warum sollte das alte Bad renoviert werden ?

Bad alt
  • Duschwanneneinstieg zu hoch und damit nicht barrierefrei.
  • Raum wirkt klein und dunkel durch ungünstige Raumaufteilung.
  • Schlecht zu reinigende Sanitäranlagen und darausfolgende Ablagerungen.
  • Ausgeleierte Armaturen, die bereits regelmäßige Reperaturen erfordern.
  • Keine zeitgemäßen Fliesen und Badezimmermöbel.
  • Badewanneneinstieg erschwert zugänglich.
  • Veraltete Spülsysteme erhöhen den Wasserverbrauch.

Das Badezimmer heute!

  • Bodenebene Dusche sorgt für Barrierefreiheit.
  • Neue Badezimmeraufteilung öffnet optisch den Raum.
  • Neue Badfliesen und Sanitäranlagen ermöglichen eine pflegeleichteres Reinigen.
  • Neue Armaturen im modernen Design.
  • Moderne, große Fliesen machen das Badezimmer zur Wohlfühloase.
  • Badewanneneinstieg ermöglicht ein Badevergnügen bis ins hohe Alter.
  • Wassersparende Spülsysteme und Armaturen bereichern Ihr Badezimmer.
Bad alt

weitere Beispiele modernisierter Bäder durch die Nürminger Group

Badrenovierung, Badsanierung und Modernisierung

Badrenovierung

Badsanierung

Badmodernisierung

Beim Renovieren liegt der Fokus auf einer optischen Verbesserung. Kleinere Mängel, die durch das tägliche Nutzen entstanden sind, werden im Zuge der Renovierungsarbeiten behoben. Im Falle des Badezimmers werden nur einzelne Bereiche überarbeitet und/oder ersetzt.

Wiederherstellen/Erneuern
Kleinere Mängel/Abnutzungserscheinungen beheben
Nutzung neuster technischer Errungenschaften

Ziel in diesem Zusammenhang ist die Erhöhung des Komforts. Im Badezimmerbereich kann dies eine bodenebene Dusche sein, Lichtinstallationen oder ein integriertes Dampfbad.

Umrüstung auf Moderne und zeitgenössische Elemente
Nutzung neuster technischer Errungenschaften

Bei der Sanierung steht die Behebung eines ernsthaften Mangels im Vordergrund, um die ursprüngliche Qualität wiederherzustellen. Im Falle des Badezimmers fließen Maßnahmen der Modernisierung und Renovierung bei der Erneuerung mit ein. Das alte Bad wird komplett entfernt, neugestaltet und wiederaufgebaut. War es vorher vielleicht eine schlichte Nasszelle, so hat es sich zu einem modernen Wellnesstempel gemausert.

Komplette Umgestaltung und Beseitigung von Mängeln
Zusammenspiel Modernisieren und Renovieren
Vom Abriss bis Neubau

Je nachdem ob das Badezimmer nur renoviert oder vollkommen erneuert werden soll, gibt es einige Punkte, die zu beachten sind:

  • Wie viele Personen nutzen das Bad?
  • Soll das Badezimmer kinderfreundlich sein?
  • Wie große ist das Badezimmer? Tipps für kleine Bäder finden Sie hier.
  • Ist das Badezimmer an eine Zentralheizung angeschlossen? Wie wird das Wasser warm?
  • An das Alter denken und dementsprechend das Badezimmer gestalten
  • Dusche statt Badewanne – Wie wäre es mit einer Walk-In Dusche (Bodenebene Dusche)?
  • Kann das Badezimmer vergrößert werden? Hier könnte eine kleine Wellnessoase entstehen
  • Befindet sich das Bad unter dem Dach. Sind Dachschrägen vorhanden?
  • Wie groß ist mein Budget?

Egal ob das Badezimmer renoviert, modernisiert oder komplett erneuert werden soll: Wir sind der richtige Partner für Sie!
In unseren Ausstellungsräumen finden Sie ein umfassendes Angebot an Armaturen, Fliesen, Naturstein, Parkett, Laminat, eine Vielzahl an verschiedenen Badmöbeln und vieles mehr.

Unser Steckenpferd ist jedoch die schlüsselfertige Badrenovierung/Sanierung. In diesem Konzept inbegriffen ist u.a.:

  • Planung des neuen Bades
  • Demontage + Entsorgung des alten Badezimmerzubehörs
  • Installation neuer Anschlüsse
  • Einbau neuer Sanitäranlagen
  • Bauleitung

Weitere Details zu diesem Service können Sie der Übersicht „Badrenovierungskonzepte“ entnehmen.  

Was kostet die Badezimmerrenovierung?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Je nachdem welche Renovierungsarbeiten im Badezimmer geplant muss mit einigen hundert bis hin zu mehreren tausenden Euro gerechnet werden. Doch auch im Vorfeld kann man sich schon einige Gedanken machen, die sich positiv auf das Budget auswirken.

1. Einfach Nasszelle oder Luxusbad?

Der Mensch verbringt jeden Tag eine gewisse Zeit im Badezimmer. Der eine verbringt hier mehr Zeit, der andere verbringt hier weniger Zeit. Damit verbunden stellt man unterschiedliche Ansprüche an das Badezimmer. Welchen Anspruch haben Sie? Reicht Ihnen ein schlichtes Badezimmer aus oder möchten Sie eine eigene Wellnessoase? Die Möglichkeiten, was man alles in einem Badezimmer integrieren kann, sind groß! Ob Lichtinstallation, eine Dusche mit integriertem Dampfbad, ein Whirlpool, nichts ist unmöglich. Doch genau an diesem Punkt sollte die Frage gestellt werden: benötige ich das und nutze ich das.

2. Das Badezimmer vergrößern: ja oder nein?

Neben dem Bad ist ein ungenutzter Raum und dadurch könnte das Badezimmer vergrößert werden. Nun stellt sich die Frage: vergrößern ja oder nein? Mit dem erweiterten Platzangebot könnte die Dusche vergrößert werden, eine Badewanne eingebaut werden vielleicht auch ein zweites Waschbecken installiert werden. Insbesondere bei einem sehr kleinen Badezimmer könnte eine Vergrößerung sehr sinnvoll sein, wenn man an das Alter denkt. Eine bodenebene Dusche mit breitem Eingang kann später sehr von Vorteil sein.
Jedoch sollte man bedenken, dass eine Vergrößerung des Badezimmers auch mit vermehrten Kosten einhergeht.

3. Profis engagieren

Klingt vielleicht nicht plausibel, ist es aber. Ein Fachmann hat nicht nur einen geschulten Blick auf das Projekt und Kunden profitieren von der Erfahrung und dem Fachwissen. Nicht selten werden Sie vorab Probleme oder Ideen angesprochen die sich nachträglich auszahlen. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind neue Ideen: Profis sitzen oftmals an der Quelle und kennen Trends und Neuheiten auf dem Gebiet der Badezimmer Renovierung.

4. Eigenleistung – machen Sie sich schmutzig

Fällt das Budget zur Erneuerung des Bades etwas knapper aus, können Sie auch einige Dinge selber erledigen. Dazu gehört beispielsweise die Entfernung alter Tapeten und fliesen von den Wänden oder die Demontage der alten Sanitäreinrichtungen.
Zu diesem Thema schauen Sie sich auch unsere Übersicht der Badrenovierungskonzepte an. Für jedes Budget bieten wir ein passendes Konzept, um ihr Badezimmer erstrahlen zu lassen.

5. Zeitlos und elegant

Produkte die gerade erst auf den Markt gekommen sind und damit vielleicht auch im Trend liegen, kosten gerne immer etwas mehr. Schauen Sie sich Badezimmerlinien an, die zeitlos und schlicht sind, auch wenn es sie schon etwas länger gibt. In unserer Badausstellung bieten wir auch immer wieder reduzierte Stücke an. Ein schlichtes Bad kann immer wieder mit verschiedenen Accessoires dekoriert und aufgepeppt werden.

6. Achten Sie auf Qualität

Auch wenn Sie Geld sparen wollen, dann aber nicht bei der Qualität! Wenn nach kurzer Zeit Badezimmerarmaturen kaputtgehen, sich Ablagerungen an den Sanitäranlagen bilden, die nicht mehr verschwinden wollen, so ist der Ärger schnell vorprogrammiert. Auch wenn hochwertige Produkte für das Badezimmer mehr kosten, so haben sie länger Freunde daran. Ob Waschbecken, Dusche oder Badewanne, wenn diese Dinge nach einigen Jahren immer noch so aussehen wie am ersten Tag, dann hat sich die Ausgabe gelohnt und indirekt wurde mit dem Kauf dieser Produkte gespart.

7. Handwerkskosten von der Steuer absetzen

Profis engagieren und dabei auch noch Geld sparen? Das funktioniert leider nicht bei allen Sachen, doch einige Dinge können abgesetzt werden, sodass man am Ende 1200 € Steuern spart. 20 % der Fahrtkosten, Arbeitskosten und Maschinenkosten können abgesetzt werden. Materialkosten können nicht abgesetzt werden!

8. Fazit

Anhand dieser Möglichkeiten und natürlich noch weiteren, die wir hier nicht aufgeführt haben, ist es möglich auf das Budget einzuwirken. Jedoch sollten Sie sich im Klaren darüber sein, dass Sie Tag täglich Zeit im Badezimmer verbringen und die Gegenstände auch einer Abnutzung unterliegen. Aus diesem Grund ist es wichtig auf den Qualitätsfaktor zu achten. Sie möchten ja schließlich lange Freude an ihrem neuen Badezimmer haben.

Badrenovierungskonzept

Inhalt der RenovierungspaketeBAD SELBSTAUSBAU*BAD STANDARDBAD PLUSBAD PREMIUM

Nürminger Bestandschutz-Paket
Alle Laufwege werden mit Vlies ausgelegt und auf Wunsch kann eine Staubwand bzw.
eine Staubschutztür aufgebaut werden.
Weitere Maßnahmen auf Anfrage.

    
Nürminger Renovierungsordner
Für alle Bedienungsanleitungen, Pläne, Reinigungshinweise, Rechnungen und Tipps
   
Planung mit RenovierungspaketSELBSTAUSBAUSTANDARDPLUSPREMIUM
Demontage der Badgegenstände und deren fachgerechte Entsorgung    
Sanitär-Rohinstallation PLUS
Komplett neue Zu- und Abwasserleitung mit Anschlüssen Warm- und Kaltwasser
für Waschtisch, WC, Dusche und Badewanne
    
Sanitär-Rohinstallation PREMIUM
Komplett neue Zu- und Abwasserleitung mit Anschlüssen Warm- und Kaltwasser für Waschtisch, WC,
Dusche und Badewanne sowie einen Anschluss für einen Heizungsverbrauche
    
Fußbodenheizung bestehenden Estrich ausbauen und entsorgen, sowie Fußbodenheizung
einbauen. Beinhaltet ca. 4 cm Dämmung und Trittschallplatten, Randdämmstreifen,
Baufolie, Heizrohr PE-RT, Tackernadeln, Zementestrich inkl. RTL Unterputzbox
    
Handtuchheizkörper
Lieferung und Montage eines Handtuchheizkörpers, Stahl, weiß gebogen oder
gerade, Breite 50 cm, Höhe 160 cm. Materialwert 200 € inkl. MwSt.
    
Begehbare Dusche mit Design-Ablaufrinne ca. 1 m. Minimale Aufbauhöhe 8 cm    
Fliesen liefern und in Dünnbett verlegen, raumhoch oder bis ca. 1,50 m, Restflächen mit Antik-Kalkputz
(8 Grundfarben stehen zur Auswahl). Inkl. Abdichtung, Silikon, Kantenschutz
und Ausfugen, Fliesenmaterial 40 €/m2 inkl. MwSt.
    
Abgehängte Trockenbaudecke (5 –10 cm), weiß streichen    
Sanitärgegenstände (Badewanne, Duschwanne, WC und Waschbecken mit Spiegel)   * inkl. Dusch-Hygiene-WC
Elektropaket PLUS
1 Deckenauslass für Leuchte, 1 Schalter und 2 Steckdosen
    
Elektropaket PREMIUM
4x LED Deckeneinbauleuchten in Verbindung mit Trockenbaudecke, 1 Schalter, 4 Steckdosen,
Spiegelleuchtenanschluss, Stromkabelanschluss für Dusch-WC
    
Bauleitung vor Ort    
Nürminger Reinigungs-PLUS-Paket
Das Bad wird am Ende der Umbauzeit professionell gereinigt und dann sauber übergeben
 optionaloptional 
Umbauzeit (reine Bauzeit, Dienstleistungszeit beträgt zusätzlich 1 Woche) 1 Woche 2 Wochen 2 Wochen 3 Wochen
Sanitärpakete Bad Selbstausstattung Bad Standard Bad Plus Bad Premium
Kosten (Festpreis einer Badrenovierung, Beispielrechnung Bad, Grundfläche von 7 m², 1 Fenster, 1 Tür,
Badewanne 170x70cm, Duschwanne 90x90cm und einem Keramikwaschbecken 60 cm sowie einen
Heizkörper unter dem Fenster, inkl. MwSt.)
zwischen
5.000 € und
10.000 €
zwischen
15.000 € und
20.000 €
zwischen
20.000 € und
25.000 €
ab 25.000 €

BADRENOVIERUNGSKONZEPT

table

SO KÖNNTE IHR BAD AUSSEHEN!

Badezimmergrößen – Vom Kleinbad bis zur Wellnessoase

Die Badezimmergröße entscheidet nicht zwangsläufig über den Wohlfühl-Charakter eines Badezimmers. Auch ein kleines Bad kann gemütlich sein und sämtliche Vorzüge besitzen, wenn es richtig geplant wird. Im Durchschnitt beträgt die Größe des Badezimmers 7,80 m2 laut der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. (VDS). Deutsche Nasszellen sind also nicht die größten! Insgesamt unterscheidet der Fachmann zwischen 3 Bad-Größen: Kleinbäder (3-6m2), mittlere Badezimmer (6-9m2) und große Bäder (ab 10m2).

Die Gestaltung des kleinen Badezimmers

Viele Häuser und Wohnungen haben kleine und schmale Badezimmer, oftmals auch ohne Fenster. Je nach Aufteilung, Badezimmermöbeln und Sanitäranlagen, sieht das oftmals nicht nur beengt aus, es ist auch eng. Mit der richtigen Planung, kann ein Minibad, zum wahren Raumwunder werden.

Jeder weiß, dass dunkle Räume noch kleiner wirken. Das gilt auch für das Bad. Helle Farben an der Wand sehen nicht nur freundlich aus, sie wirken auch optisch weiter. Für Wände, die gefliest werden müssen, empfehlen sich große Fließen. Bei der Verwendung von kleinen Fliesen entstehen mehr Fugen. Je mehr Fugen es auf kleinem Raum gibt, desto unruhiger wirkt die Wand. Je weniger Kontraste und harte Übergänge es gibt, desto ruhiger und umso größer wirkt der Raum.

Sie möchten es etwas ausgefallener? Das ist auch kein Problem. Wenn nur eine kleinere Fläche gefliest werden muss, so kann man auch mit Mosaikfliesen arbeiten. Diese Fläche zieht optisch die Blicke auf sich und lenkt somit von der Badezimmergröße geschickt ab.

Dusche oder Badewanne für das kleine Bad?

Eine Dusche ist natürlich deutlich platzsparender als eine Badewanne. Am besten wirkt eine Bodenebene Dusche (sogenannte Walk-In-Duschen), die sich direkt in den Raum einfügt. Das geschieht mit einen durch gefliesten Duschbereich, der dieselben Fliesen wie der Rest des Fußbodens besitzt. Bei der Duschkabinenwand verwenden Sie am besten ein durchsichtiges Modell z.B. aus Sicherheitsglas.

Sie wollen nicht auf eine Badewanne verzichten? Eine Standard Wanne passt aufgrund ihrer Größe von 170×75 cm nicht in ein kleines Badezimmer. Jedoch gibt es neue Formen und Modelle die ideal auch in kleine Räume integriert werden können. Hierbei handelt es sich um sogenannte Raumsparbadewannen. Diese Art der Badewanne bietet genügend Platz und bietet somit auch einen großzügigen Badekomfort in kleinen Räumen. Auch von der Form unterscheidet sich die Raumsparbadewanne von der herkömmlichen Badewanne. Während sie im oberen Bereich breit ist, damit der Oberkörper und die Arme genügend Platz haben, wird sie zum Fußende schmaler.

Mittelgroße Badezimmer optimal gestalten

Badezimmer mit einer Größe von 6 – 10 m2 werden vom Fachmann als mittelgroße Badezimmer bezeichnet. Bei solch einer Raumgröße kann das Bad natürlich ganz anders gestaltet werden. Trotzdem sollte auch ein Raum mit dieser Größe gut durchdacht sein, denn das Bad soll nicht vollgestopft wirken. Große sanitäre Elemente sollten so platziert werden, dass sie nicht sofort in das Blickfeld geraten und dadurch den Raum optisch verkleinern oder einfach zu wuchtig wirken. Bei dieser Größe muss man sich nicht zwischen einer Dusche und Badewanne entscheiden, sondern es können beide eingebaut werden. Möchte man sich etwas mehr Luxus gönnen, so kann auch eine Dampfdusche oder ein Whirlpool integriert werden. Damit steigt auch gleich der Wellnessfaktor in einem mittelgroßen Badezimmer.

Mehr Platz bedeutet auch mehr Stauraum! Diverse Badmöbel wie Waschtische und Schränke können hier nun auch integriert werden, sodass Kosmetikartikel, Handtücher und Putzmittel ordentlich weggeräumt werden können. Natürlich können auch eine Waschmaschine und ein Trockner hier untergebracht werden. Hierfür gibt es Hochschränke, bei denen Waschmaschine und Trockner übereinanderstehend und durch eingebaute Türen auch verborgen werden können.

Große Badezimmer – Ihr Wellnesstempel für Zuhause

Ein großes Badezimmer bietet erst einmal eines: ganz viel Platz. In das normale Badezimmer kann hier ohne weiteres ein eigener Wellnessbereich integriert werden. So einfach wie das klingen mag, ist es aber nicht. Oftmals wird alles außen herum gebaut und die Mitte bleibt leer. Das sieht natürlich bei großen Räumen unschön aus und man verschenkt Platz. Bei der Planung ist es wichtig, dass ein großes Badezimmer gut strukturiert wird und der Raum optisch aufgeteilt wird.

Bei einer Badezimmergröße ab 10mbraucht man keine Raumsparbadewanne. Hier kann ein großes und auch freistehendes Modell gewählt werden. Müssen morgens mehrere Personen das Bad gleichzeitig nutzen? Doppelwaschtische bieten hier eine sinnvolle Lösung. Natürlich können auch ganz einfach zwei separate Waschbecken installiert werden. Egal für welche Variante sie sich entscheiden, am Ende hat jeder seinen eigenen Waschplatz.

Der Duschbereich kann durch eine begehbare Dusche vergrößert werden. Neben einer Regendusche können auch Seitendüsen angebracht werden. Besonders toll ist auch die Integration eines Dampfbades in die bodenebene Dusche.

Sie wollen mehr als nur ein Badezimmer? Sie wollen einen eigenen Wellnessbereich? Kein Problem bei einem großen Bad! Ob Whirlpool, Sauna, Farb- oder Aromatherapie, die Möglichkeiten sind enorm groß.

Zusammengefasst sollte man bei einem großen Bad auf folgende Punkte achten:

  • Den Raum strukturieren und in verschiedene Bereiche aufteilen
  • Richtig einkaufen – Größe, Farben und Material müssen harmonisch zueinander passen
  • Achten Sie auf Wohnlichkeit und Harmonie
  • Beleuchtung – Ein gutes Licht setzt alles ins richtige Ambiente
  • Badezimmereinrichtung als Raumteiler nutzen

Das sagen unsere Kunden

„Alle vor Ort eingesetzten Handwerker waren sehr höflich, kompetent, mitdenkend und haben ausgezeichnete Arbeit verrichtet. Es lief alles super!!“
Famielie R., Ansbach
„Es hat alles super geklappt! Unser
zweites Bad lassen wir wieder von
Nürminger machen! Weiter so!“
Familie Fiedler, Bechhofen
„Sehr gute Beratung, handwerkliche hervorragende Arbeiten.
Sehr angenehme Facharbeiter. Besonderes Lob für die
Schmutzabdeckung des Eingangs.“
Familie Mayer

Das Nürminger Rundum-Sorglos-Paket

  • Schlüsselfertiges Festpreisangebot
  • Koordination sämtlicher beauftragten Gewerke
  • Ein Ansprechpartner für alle Gewerke
  • Terminlich koordinierter Baustellenablauf
  • 3D-Badplanung
  • Fixierter Fertigstellungstermin
  • Qualitativ hochwertige Produkte namhafter Markenhersteller
  • DIN/DVGW-zugelassene Bauteile
  • Ausführung durch unsere qualifizierten regionalen Fachhandwerker
  • Sorgfältige, saubere Baustellenabwicklung mit besenreiner Übergabe
  • Schutz aller Laufwege und der umliegenden Räume

Weitere Artikel zum Thema Badrenovierung

die bodenebene Dusche

Die bodenebene Dusche

8 Tipps zur Badezimmerrenovierung

8 Tipps zur Badezimmer Renovierung

das private Spa

private Spa

Familienunternehmen Nürminger

Das 1983 gegründete Familien-unternehmen kümmert sich um Immobilienwünsche jeglicher Art. Bei der Unternehmensgründung in Gunzenhausen trug der Handwerksmeisterbetrieb noch den Namen Fliesen Nürminger GmbH, kümmerte sich um den Fliesenhandel und die Verlegung, die Ausstellungsfläche belief sich auf 110 m² und es gab nur einen Mitarbeiter. Im Laufe der Zeit änderte sich nicht nur der Name des Unternehmens in Nürminger Group. Heute bietet das traditionsreiche Unternehmen von Bad- über Wohnungsrenovierung bis hin zu Neubauprojekten alles aus einer Hand an.

Vereinbaren Sie gleich einen kostenlosen Erstberatungstermin!

ZUM KONTAKTFORMULAR
09805 / 9336 – 0