So sparen Sie Renovierungskosten

Am Anfang jeder Sanierung oder Renovierung steht die Kalkulation der Renovierungskosten. Je nach Gebäude und Eigenleistung müssen Sie anders rechnen.

Was kostet eine komplette Renovierung?

Eine Renovierung ist keine Kleinigkeit – das ist klar. So ein Vorhaben muss langfristig und gründlich geplant werden, damit alles reibungslos funktioniert. Dazu gehört auch die Kalkulation der Renovierungskosten. Denn das vorhandene Budget bestimmt den Umfang der Renovierungsmaßnahmen. Wollen Sie bei Ihrer Badsanierung alles wieder instand setzen oder können Sie sich vielleicht sogar eine Fußbodenheizung und eine bodenebene Dusche für das barrierefreie Wohnen im Alter leisten? Oft ist eine Modernisierung gar nicht so viel teurer als eine Sanierung, weil es sowieso neu gemacht werden muss. Wenn Sie schon mal am Renovieren sind, informieren Sie sich vorher auch über das Nachrüsten zum Smart Home, inzwischen gibt es da viele günstige Möglichkeiten dank neuster Funktechnologie.

Renovierung als Kostenfalle

Doch Vorsicht: Oft werden die Renovierungskosten unterschätzt und das hat Konsequenzen! Vor allem wenn Sie extra einen Renovierungskredit aufgenommen haben. Einmal angefangen, lässt sich eine Sanierung oder Renovierung ohne Geld nicht fertigstellen oder rückgängig machen. Dann haben Sie umsonst investiert und wohnen zudem noch in einer Baustelle. Deshalb sollten Sie sich für die realistische Einschätzung von Aufwand und Kosten Unterstützung von einem Fachmann holen. Selbst wenn Sie viele Arbeitsschritte selbst erledigen, können Sie bei größeren Renovierungsarbeiten nicht auf eine professionelle und individuelle Kalkulation verzichten. Die gute Nachricht: Mit der Renovierung steigern Sie nicht nur Ihren Wohnkomfort, sondern auch den Wert Ihrer Immobilie und können langfristig Energie und dadurch Geld sparen.

Finanziellen Rahmen festlegen

Erste Frage:

Wie viel Budget steht Ihnen zur Verfügung, um Ihre Wohnung oder Ihr Haus zu renovieren? Sie sollten eine finanzielle Obergrenze festlegen und diese strikt einhalten, dann sind Sie auf der sicheren Seite. Planen Sie auch etwas Spielraum ein, falls unvorhergesehene Kosten anfallen. Mit dieser Vorgabe können Sie zum Fachmann gehen und sich über verschiedene Optionen beraten lassen. Was die Renovierung letztendlich kostet, das hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Gebäude: Alter, Bauart, Zustand & Größe
  • Material: Anschaffung & Entsorgung
  • Region: Preise & Vorschriften
  • Handwerker

Geld sparen durch Eigenleistung

Zweite Frage:

Wie viel können Sie selbst erledigen? Für das Verlegen von Rohren oder das Ziehen von neuen Leitungen benötigen Sie Hilfe vom Fachmann. Manche Vorarbeiten können Sie jedoch selbst erledigen und dadurch Geld sparen, zum Beispiel Tapeten abkratzen oder Teppich-Boden entfernen. Das kostet Sie aber wiederum Zeit. Und ein Handwerker macht das wahrscheinlich deutlich schneller und effizienter als Sie. Fragen Sie deshalb bei unseren Beratern nach: Wir können Ihnen ganz genau ausrechnen, wie viel Geld Sie durch Eigenleistung sparen. Dann können Sie entscheiden, ob sich der Aufwand für Sie lohnt. Zur Orientierung haben wir vier Beispiele von Renovierungskosten für Sie zusammengestellt. Eine detaillierte Liste gibt es hier oder wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot

1. Wohnung renovieren

Sie besitzen eine Wohnung und müssen diese dringend mal wieder renovieren? Hier können Sie mit Renovierungskosten von etwa 1.000 bis 1.500 Euro pro Quadratmeter rechnen. Darin sind die grundsätzlichen Arbeiten enthalten: von neuen Bodenbelägen, sanitären Anlagen und Innentüren über die Demontage und Abfallentsorgung bis zum Streichen der Wände und Decken. Müssen auch Elektrik oder Heizung neu gemacht werden, dann kommen weitere Kosten hinzu. 

Mehr Informationen finden Sie unter: Wohnung renovieren

2. Dachgeschoss ausbauen

Je nach Dachgeschoss sollten Sie bei einem Ausbau mit 1.000 bis 1.500 Euro pro Quadratmeter kalkulieren. Dann übernehmen wir für Sie unter anderem die komplette Installation der Elektrik, das Einziehen von Trockenbaudecken und Bodenbelägen, den Einbau von Innentüren, WC und Waschbecken sowie das Streichen von Wänden und Decken. Falls noch eine Dämmung oder neue Fenster notwendig sind, müssen Sie mit Mehrkosten rechnen.

Mehr Informationen finden Sie unter: Wohnung renovieren

3. Innenausbau Haus

Beim Innenausbau Ihres Hauses übernehmen wir alle Arbeitsschritte für etwa 1.200 bis 1.600 Euro pro Quadratmeter. Zu den üblichen Leistungen wie Bodenbeläge, Trockenbaudecken, Elektronik, Sanitäranlagen, Türen und das Streichen der Wände und Decken kommt noch unsere 3D-Planung für Küche und Badezimmer hinzu. Nicht enthalten sind Arbeiten am Dach, der Fassade oder an den Fenstern.

Hier finden Sie unseren 3D-Onlineplaner

4. Haus renovieren

Einmal komplett: Ab 1.800 Euro pro Quadratmeter bekommt Ihr Haus eine schlüsselfertige Rundumerneuerung – von den Bodenbelägen über die Fenster und Türen bis hin zum neuen Dach. Die 3D-Planung von Küche und Bad sind ebenso enthalten wie ein neues Heizungssystem mit Energiekonzept und die Kompletterneuerung der Elektrik. Für alle Aufgaben und Gewerke haben Sie bei uns einen festen Ansprechpartner.

Mehr finden Sie unter: Hausrenovierung

Kosten einer Renovierung

Hier die Tabelle bringen

Möchten Sie renovieren?
Und suchen eine Firma die alles schlüsselfertig renoviert, alles aus einer Hand? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Scroll to Top